Antje von Stemm in der 3a (2013)

Die Schüler erforschten mit der Autorin und Illustratorin ihr Zauber-Klipp-Klapp-Buch in Riesen-Größe.

Die 3-geteilten Seiten wurden vor- und zurückgeklappt und so entstanden zur Freude der Kinder immer wieder neue Geschöpfe und jede Menge Zaubersprüche. Danach dichteten die Kinder zusammen mit der Autorin nach demselben Reimschema und dann zeichnete jeder drauflos. So entstand ein Klassen-Klipp-Klapp-Buch!

Herr Fuchs mag Bücher (2013)

Die Klasse 3b bekam heute außergewöhnlichen Besuch: Die Kinderbuchautorin Frau Biermann las aus Ihrem Buch „Herr Fuchs mag Bücher“.

Herr Fuchs frisst die Bücher und das mit Salz und Pfeffer gewürzt, damit es ihm besser mundet! Tut er das um schlauer zu werden? Die reich illustrierte Geschichte begeisterte unsere Schüler. Die Autorin erwies sich auch zeichnerisch als Künstlerin, so dass ein Plakat und viele schöne Zeichnungen entstanden sind. Kommt einfach vorbei, wenn ihr euch das Plakat anschauen wollt. Die Klasse 3b schenkt das Buch von Frau Biermann unserer Schülerbücherei, damit auch andere Kinder es kennen lernen können. Wir hatten viel Spaß und hoffen, dass Fr. Biermann uns wieder bald besucht, denn der zweite Band über Herrn Fuchs ist auch schon fertig!

0Fuchsbuch

Die 3c beim Volleyball-Cup (2013)

Die 3c hat am 19.4.2013 mit viel Spaß und Motivation am Grundschulvolleyball-Cup teilgenommen

In 2er Teams spielten die Schüler auf einem 3×9 Meter großen Spielfeld gegen Schüler aus 3. und 4. Klassen. Nachdem wir in unserem Sportunterricht Besuch von Herrn Grün vom Landesvolleyballverband bekommen hatten, konnten die Kinder ihre erworbenen Fähigkeiten in der Turniersituation ausprobieren. Alle hatten viel Spaß und am Ende gab es sogar eine Urkunde für alle

Kinder.

Mit Krokodilen auf dem Eis! (2013)

Eislauftraining mit den Crocodiles in Farmsen

Die 3c durfte ein wenig Eishockeyluft schnuppern. Herr Ernst, Trainer des Eishockeyvereins „Crocodiles Hamburg“ übte mit den Kindern in der Farmsener Eishalle die richtige Technik des Schlittschuhlaufens und zeigte den Kindern einige Übungen aus dem Eihockeytraining. Als Unterstützung hatte er noch eine echte Spielerin der Corocodiles Damen Mannschaft dabei. Am Ende der Laufeinheit wurde den Kindern noch die Eishockeyausrüstung gezeigt. Als Erinnerung gab es noch einen echten Puck fürs Klassenzimmer.

Besuch auf einem Milchhof (2013)

Woher kommt eigentlich die Milch? (2013)

Auf diese Frage konnten die Schüler der Klasse 3a nach dem Besuch des Milchhofes in Wohldorf eine Antwort geben.

Nach einem langen Fußmarsch durch den Wohldorfer Wald (viele Erinnerungen an die Klassenreise Anfang Klasse 2 wurden dabei wach) erreichten wir den Milchhof. Nach der Begrüßung durch Frau Bloemeke gingen alle Schüler in den Kuhstall. Zwei gerade geborene Kälber zogen natürlich sofort das Interesse der Schüler auf sich. Dann durften die Schüler zu den „älteren“ Kälbern in die Ställe. Alle Schüler waren mutig und streichelten die Kälber oder ließen die Kälber an den Fingern saugen. Danach erfuhren die Schüler, was die Kälber und erwachsenen Kühe fressen und alle Kinder probierten das Kraftfutter.

Danach wurden die Kühe Lilly und Paula in die Melkstation gebracht und nach einigen Informationen zum Melken waren alle Kinder in der Lage, Milch zu melken und diese zu probieren. Zum Schluss wurden dann noch die Kühe und der einzige Bulle des Hofes gefüttert.

Zu Besuch im Künstleratelier (2014)

Die Klasse 3a hat in den letzten Wochen im Religionsunterricht zum Thema „Engel“ gearbeitet. Als krönenden Abschluss haben wir die Hamburger Künstlerin Freya Könneke in ihrem Atelier besucht.

Dort haben wir Engel mit Acrylfarben auf Leinwände gemalt. Das klingt zunächst einfach, bedeutet aber viel Arbeit und Konzentration: Zunächst haben die Schüler Skizzen von einzelnen Körperteilen angefertigt, anschließend haben sie ihren Engel mit Bleistift auf Papier vorgezeichnet und dann erst mit Farbe auf die Leinwand gemalt. Wie man sieht, wurden alle am Ende mit tollen Ergebnissen belohnt!

Vielen Dank an Frau Könneke, die uns einen so spannenden Einblick in die Künstlerwelt ermöglicht und uns den ganzen Vormittag über so freundlich und kompetent angeleitet hat!

Zauberhafte Geometrie in der 3c (2014)

Frau Neide begleitete unsere Klasse in die Welt der 3D-Formen.

1__63

Frau Neide ist Mutter einer unserer Schülerinnen und gibt bereits seit dem ersten Schuljahr ehrenamtlich „Zahlenland“-Kurse in unserer Klasse. Auch für das Kollegium der SADG hat sie bereits Mathematik-Fortbildungen angboten. Ganz nach dem Leitsatz „Mit Kopf, Herz und Hand“ konnten unsere Schüler und Schülerinnen in dieser sehr plastischen Stunde viele neue geometrische Körper planen und bauen.

Wir danken Frau Neide für ihr Engagement in der 3c!

Kerzenziehen mit der 2d (2014)

Die 2d besuchte in der Vorweihnachtszeit dieses Jahr die evangelische Freikirche in Wandsbek und lernte dort wie man Bienenwachskerzen zieht. Wir hatten großen Spaß und freuen uns bereits die Kerzen zu Hause auszuprobieren. Die Kosten für die Kerzen werden an notleidende Kinder in Tschernobyl gespendet.