Kooperative Lernformen

Kooperative Lernformen

Im Team arbeitet es sich besser. Wir geben hier einen Überblick unserer kooperativen Arbeits- und Lernformen.

0DAB-klein

In unserem Leitbild heißt es: „Durch verschiedene Organisationsformen des Unterrichts schaffen wir ein Lernumfeld, das die Schüler herausfordert, selbstverantwortlich, selbstorganisiert und in Gemeinschaft zu arbeiten. Dabei erwerben sie schrittweise Kompetenzen im Umgang mit unterschiedlichen Lernmethoden wie Werkstatt- und Wochenplanarbeit, Projektarbeiten und kooperativen Lernformen.“

Kooperative Lernformen sind in unserem Schulcurriculum festgeschrieben und werden in den Vorschulklassen und in den Klassenstufen 1 bis 4 mit unterschiedlich hohem Niveau verbindlich eingesetzt. Durch das Lernen in Kooperation unterstützen sich die Schüler gegenseitig. Sie lernen miteinander und voneinander und ergänzen sich in ihren Fähigkeiten.

Bis zur 4. Klasse beherrschen unsere Schüler unter anderem die folgenden Kooperativen Lernformen:

  • Platzdeckchen
  • Innen- und Außenkreis
  • Tandem
  • DAB (Denken – Austauschen – Besprechen)
  • Drei-Schritte-Interview
  • Nummerierte Köpfe
  • Puzzle

Feedback-Formen an unserer Schule sind zum Beispiel:

  • Ampelkarten
  • Daumenprobe
  • Five-Finger-Ranking

Die Schüler üben sich außerdem verbindlich in verschiedenen sozialen Fähigkeiten, wie

  • aktivem Zuhören
  • 20-cm-Stimme
  • Ablenkungen widerstehen können.

 

📞 Tel.: 040 428 96 57 0 - - - - - ✉️ Schule-An-der-Gartenstadt@bsb.hamburg.de - - - - -📍Stephanstraße 103, 22047 Hamburg
+