Gesund macht Schule

Gesund macht Schule – Informationen zum Programm „Gesundheitsförderung und Gesundheitserziehung in der Primarstufe“

Erfreulich: Die meisten Kinder in Deutschland sind gesund und munter! Doch gerade chronische und auch seelische Erkrankungen nehmen immer mehr zu, ca. jedes 5. Kind ist davon betroffen.

Schon in der Schule sollen Kinder daher Impulse und Hilfen erhalten, damit eine gesunde Entwicklung für alle möglich wird.

Hier setzt das Programm Gesund macht Schule  der Ärztekammer Hamburg und AOK Rheinland/Hamburg an. Hamburger Grundschulen erhalten dabei Unterstützung, verschiedene Gesundheitsthemen in den Unterricht und in den Schulalltag einzubauen.

Ziele von Gesund macht Schule (Beispiele):

  • Lernen und ausprobieren, gesund und lecker zu essen
  • Bewegung in den Schulalltag einbauen, Kinder und ihre Familien zu mehr Bewegung
    in der Freizeit motivieren
  • Körperbewusstsein fördern
  • Berührungsängste bei Arztbesuchen abbauen
  • Persönlichkeitsentwicklung der Kinder fördern
  • Schule zu einem gesundheitsförderlichen Lebensraum entwickeln

Patenärztinnen/Patenärzte begleiten und unterstützen die Schule bei dieser Aufgabe – sie kommen z. B. in den Unterricht, beraten Lehrer und informieren auf Elternabenden.

  • Die Patenärztin unser Schule heißt: Dr.med. Karen Reinecke
  • Die Ansprechpartnerin in unserer Schule ist: Susanne Erdenkäufer
  • Weitere Informationen finden Sie unter www.gesund-macht-schule.de.

Die Gesund macht Schule-Aktivitäten unserer Schule sehen Sie hier:

Fitmacher Frühstück für Alle! Gesund macht Schule an der Gartenstadt

Artikel im Hamburger Wochenblatt