Sicherer Schulweg ohne Elterntaxi: Der Schulweg ohne Auto ist viel schöner!

Sicherer Schulweg ohne Elterntaxi: Der Schulweg ohne Auto ist viel schöner!

Zusammen mit dem Elternrat wurden Eltern vor der Schule angesprochen,  die mit dem Auto kommen.  Es werden Flyer der Polizei und Flyer der Behörde ausgegeben (siehe LINK).

Die Klasse 1 c mit ihrer Klassenlehrkraft Frau Menzel nimmt an einem öffentlichen Fußgängertraining mit der Polizei teil. Interessierte Eltern haben direkt an dem Training teilgenommen. So können unsere Schülerinnen und Schüler lernen, wie sie sich auf dem Schulweg wie umsichtige  Verkehrsteilnehmer verhalten und den Schulweg zu Fuß bewältigen können.

Auch das Wochenblatt war dabei und wird einen Artikel über diese Aktion in das Wochenblatt bringen.

Wir hoffen, dass diese Aktion noch  viele weitere Eltern überzeugt, auf das Auto zu verzichten und die Kinder zu Fuß oder auf dem Fahrrad zu begleiten.

Es gibt doch viel auf dem Schulweg zu sehen und zu hören, was gut für unsere Sinne ist. Im Auto schwebt es nur alles an einem vorbei.

Vielen DANK der Hamburger Polizei, dem Elternrat und Frau Menzel , die diese Aktion mit der Klasse begleitet hat.

Flyer Schulweg ohne Auto

Lesen, lesen, lesen! Zuhören am Lesetag in der Gartenstadt

Lesen, lesen, lesen! Zuhören am Lesetag in der Gartenstadt

54 Lehrkräfte, Erzieher, Praktikanten,  Sonder- und Sozialpädagoginnen unserer Schule lasen anlässlich des Lesetages der Schule An der Gartenstadt aus verschiedensten, spannenden Büchern oder auf dem Smartboard vor. Es wurde in Deutscher, Englischer, Türkischer Sprache und auf Farsi vorgelesen.  Unsere Kinder saßen gebannt unter den Tischen, auf dem Fußboden, lagen auf den Sofas oder saßen genüsslich auf den Stühlen und ließen sich mitreißen von den interessanten Texten und Bebilderungen.

Lesen ist so wichtig:

–       Die Sprachkompetenz wird gefördert

–       Die Fantasie und Kreativität unserer Schüler und Schülerinnen wird angeregt

–       Kinder lernen aus den Geschichten auch moralisches Verhalten, das ihrer Sozialkompetenz zugute kommt

–       Die Kommunikationsfähigkeit wird gefördert

Zum Glück gibt es alle Vorlesebücher in unserer Schülerbibliothek zum Ausleihen, sodass die Kinder am gleichen Tag zuhause weiter lesen können, weil es einfach zu und zu spannend ist.

Im Schulalltag lesen die Kinder in den Klassen vor – heute war es nun umgekehrt.  Dafür danken die Schüler und Schülerinnen der SAdG den Vorlesern in besonderer Weise.

Und wir danken unserer Fachleitung des Faches Deutsch, Frau Steen, für die Organisation des Lesetages. Es hat alles gut geklappt!

Europamesse der 4d

Europamesse der 4d

Die Klasse 4d hat handlungsorientiert zum Thema Europa gearbeitet. Ergebnis war eine Europamesse mit vielfältigen Ständen, interessanten Informationen und kulinarischen Highlights.
Zu Besuch waren die Klassen 4e, 4c und die Patenklasse 1d.

PROJEKTWOCHE:  „SPIELE DRAUßEN“  ein großer Erfolg!

PROJEKTWOCHE:  „SPIELE DRAUßEN“  ein großer Erfolg!

SPIELEN –  SPIELEN – SPIELEN

Für uns ist das Spielen immens wichtig!

„ Das Spielzeug/ Spielgerät an sich ist Nebensache ,

die fantasievolle Beschäftigung damit ist alles.“

Peter Rosegger (1843 – 1918)

Lange haben sich die Jahrgänge darauf vorbereitet und an Fortbildungen teilgenommen.  „Spiele draußen“ ist unser Motto. Warum haben wir jetzt dieses Thema gewählt?

Im Frühling 2019 finden an unserer Schule denkmalgeschützte Sanierungsmaßnahmen während zweier Bauabschnitte statt. Unsere SchülerInnen haben dann nur noch die Hälfte unseres großzügig angelegten Schulgeländes zur Verfügung. Es ist also sehr wichtig, Spiele auf den vier Schulhöfen zur Verfügung zu haben, ohne auf fest installierte Spielgeräte zurückgreifen zu müssen.

Außerdem:

Spielen bildet
Spielen macht Spaß
Spielen befreit und gibt neue Freunde
Spielen schafft Ideen
Spielen lässt Fantasiewelten entstehen
Spielregeln sind für ein funktionierende Zusammenleben wichtig
Beim Spielen müssen wir Absprachen einhalten
Spielen fördert die Lernmotivation…

Das haben sich unsere Jahrgänge ausgedacht und durchgeführt:

Spiele, die wir draußen immer wieder spielen können
Schatzsuche
Neue Spiele entwickeln und Material dazu selbst herstellen
Hochbeete befüllen
Tipis bauen
Im Wald und auf Spielplätzen spielen
Einen Barfußgang bauen und unseren Barfußgang säubern
Tonfiguren für Bäume generieren
Brücken bauen
Schnitzen
Vogelnester und Ornamente aus Naturmaterialien entstehen lassen
Klangexperimente im Freien …
Street Art
Eine neue Sandkiste bauen und mit Sand befüllen und

SPIELEN –  SPIELEN –  SPIELEN

Uwe-Seeler-Cup 2018

Uwe-Seeler-Cup 2018

Die Mädels unserer Schule haben nach teilweise großem Kampf einen tollen 4. Platz (von insgesamt 60 Hamburger Schulen) im Uwe-Seeler-Cup 2018 errungen und sogar eine Stadtteilschule und ein Gymnasium hinter sich gelassen. Unsere Kapitänin erhielt dabei aus der Hand von Uwe Seeler die verdiente Ehrung.

Kikoprotokoll 06.04.2018

Kikoprotokoll 06.04.2018

Diesmal beschäftigte sich die KIKO mit den Ideen zur Projektwoche „Spiele draußen“ und es wurden die neuen SchulsprecherInnen gewählt.

1.)   Sofie aus der Klasse 3c

2.)   Fabio aus der Klasse 4d

3.)   Lucy aus der Klasse 4d

4.)   Timur aus der Klasse 4e

Die SchulsprecherInnen setzen sich in diesem Jahr für eine saubere, leise Schule ein und dafür,  dass wir alle zusammenhalten.

Wir gratulieren herzlich!

Kikoprotokoll 06.04.2018

Ausflug der 4e in die Hamburger Kunsthalle

Ausflug der 4e in die Hamburger Kunsthalle

In der Kunsthalle

 In der Halle gibt es Schilder-
aber nur so eins bis drei.
Aber ganz ganz schöne Bilder
gibt es einfach überall.
Man kann selbst Skulpturen machen,
meine sieht aus wie ein Ei.
Wenn man selbst Skulpturen macht,
hat man ‘bisschen Spaß dabei. 

(Max)

Die Kunsthalle 

Groß und klein die Statuen,
hoch und lang die Säulen.
Alte Bilder, schöne Münzen,
Marmor überall.
Figuren stehen leblos da
und scheinen doch lebendig.
Das ist die Kunsthalle, die Kunsthalle,
die wunderschöne Kunsthalle!

(Anton)

Ausflug zur Kunsthalle 

Die Skulpturen haben Arme und Beine –
manche haben keine.
Mit Wasser
machten wir unsere Tonfiguren etwas nasser.
Es gab auch nackte Frauen-
was die sich trauen!
Manche hatten Tücher,
aber keine Bücher. 

(Emilia)

 

WANDSBEK-SÜD ON STAGE in unserer Schule: Akrobatik, Ballett und „Flying Kids“

WANDSBEK-SÜD ON STAGE in unserer Schule: Akrobatik, Ballett und „Flying Kids“

Im Rahmen der Veranstaltung “Wandsbek-Süd on stage” lud die Schule An der Gartenstadt in die Aula ein, um einige sportbegeisterte Schulen auf die Bühne zu bringen. Das ist gelungen. Die Schule Traberweg und die Schule An der Gartenstadt überzeugten mit ihren vielfältigen Programmen und brachten einen Flaschentanz (Klasse 1d) ,  einen schottischen Tanz (Klasse 3b) , sowie ein Ballett und „High School Musical Dance“ auf die Bühne. Die „Flying Kids“ zeigten Kunststücke mit Synchronsprüngen auf dem Trampolin. Das Publikum blieb dabei nicht ruhig auf den Plätzen sitzen, sondern kam aus dem Staunen nicht mehr heraus und applaudierte heftig, was Wandsbek alles an akrobatischen Kindern zu bieten hat.

Unser Rockorchester eröffnete die Veranstaltung mit  dem Rockstück „Eye Of the Tiger“.  Grandios!

Wir danken Herrn Moritz Kröger als Ideengeber für die Moderation, unserer Fachleitung Sport, Frau Danch für die Initiierung dieser Veranstaltung in unserer Schule und den vielen Trainern, Sport – und Klassenlehrern, die mit den Schülern und Schülerinnen im Vorwege geübt haben.

Im nächsten Jahr sehen wir uns wieder!