Fitmacher-Frühstück für alle! „Gesund macht Schule an der Gartenstadt“ 

Fitmacher-Frühstück für alle! „Gesund macht Schule an der Gartenstadt“

Heute war der große Tag, um verschiedene Frühstücksrezepte des Projektes „Gesund macht Schule“ im Stationsverfahren selber zuzubereiten. Jedes Kind der VSK C und der Klasse 1b hat dazu etwas an Lebensmitteln beigesteuert.

Gemeinsam wurde fleißig geschält, geschnitten, geschmiert, belegt und gerührt. Am Ende konnten wir Bananenbrote, das frische Käsebrot für kleine Mäuschen, das Drachenfrühstück, die Gemüse-Pommes, das Flocken-Frühstück und die bunten Zebra-Spieße gemeinsam probieren. Da war für jeden etwas dabei und es war wirklich lecker!

Wir danken Frau Erdenkäufer als Initiatorin dieses Projektes an unserer Schule in Zusammenarbeit mit der AOK. Es ist zu merken, dass die SAdG eine „gesunde Schule“ ist.

Gesund macht Schule – SADG im Hamburger Wochenblatt

KREATIVABEND mit neuer Ton- und Lichtanlage in der Aula –          AUSGEBUCHT –

KREATIVABEND

mit neuer Ton- und Lichtanlage in der Aula

–          AUSGEBUCHT –

Auf Initiative und Leitung von unserer Erzieherin und Tanzpädagogin Frau Özer fand nun unser erster KREATIVABEND 2018 in der Aula mit unserer neuen Licht- und Tonanlage statt.

Unsere GTS – Gruppen präsentierten ihre Kreativität und ihre Lust an der Bewegung über 90 Minuten.

Das Rockorchester unter der Leitung von Miss Butchart und Laurie Butchart überzeugte durch den perfekt gespielten Titel „Eye Of the Tiger“ .

Frau Garcias Gruppe tanzte Zumba, Frau Arndt brachte ihren Nähmaschinenkurs samt der Nähmaschinen und Handarbeiten der Kinder auf die Bühne. Frau Özer’s Ballettgruppe, Birnengruppe und High – School – Musical Dance waren wieder der Kracher.  Alles kam durch das Können GTS- Schüler und Schülerinnen sowie durch unsere neue Licht – und Tonanlage phantastisch zur Geltung.

Wir danken auch dem Catering Team, das uns in der Pause wieder kulinarisch absolut verwöhnte:

Frau Arndt,  Frau Heering-Egg, Frau Shamir, Frau Raabe, Frau Marecka, Frau Knobel, Frau Dlugosch, Frau Agha und Frau Schulz.

Alle erhielten als Dank Blumen, Blumen, Blumen . Manches Auge blieb vor Staunen nicht trocken und… kein Platz blieb leer!