Lob versus Ermutigung (2011)

Frau Dr. Letschert bildet das Kollegium fort


Im Musikraum haben sich die Kolleginnen am letzten Donnerstag versammelt, um in Partner- , Gruppen- und Plenumsarbeit zum Thema LOB und ERMUTIGUNG zu reflektieren.

„Ermutigung gibt dem Kind genaue Informationen über das, was es schon kann und was ihm schon gelingt. Sie unterscheidet weniger zwischen „gut“ und „schlecht“, sondern vielmehr zwischen „gelernt“ und „noch nicht gelernt“.

Frau Dr. Letschert half uns, diesen Focus auch in der Unterrichtspraxis im Blick zu behalten. Das Kollegium erfuhr eine interessante Fortbildung und erhielt eine Menge Ermutigung und Handwerkszeug dafür, das Prinzip „LOB versus Ermutigung“ im Unterricht ausprobieren zu können.