Jahrgangsübergreifendes Lernen (JÜL) im Sportunterricht

Miteinander lernen. Nach diesem Motto haben sich immer 2 Klassen unterschiedlicher Stufen zusammengeschlossen, um das Konzept des Jahrgangsübergreifenden Lernens (JÜL) auszuprobieren.

Wir haben einen Versuch in Sport mit den Klassen 1b und 3a unternommen. Am Anfang der 1. Probestunde sahen wir noch zwei Gruppen säuberlich getrennt voneinander sitzen, die noch nicht recht etwas miteinander anzufangen wussten. Doch nach den ersten Spielen und Ausprobieren verschiedener Bewegungsstationen in jahrgangsgemischten Gruppen wurde den Schülern deutlich, dass gegenseitige Rücksicht unumgänglich ist. Bereits nach 2 Wochen hatten sich neue Rollenmuster eingestellt und die Schüler waren um viele Erfahrungen reicher: Die Erstklässler wurden an Spiele herangeführt, die sie alleine nur schwer umgesetzt hätten, Kinder mit weniger Anschluss an andere Schüler fanden neue Kontaktmöglichkeiten und Drittklässler entdeckten, was sie schon alles können und waren stolz darauf, den „Kleinen“ bei ihren Aufgaben zu helfen.

Das könnte dich auch interessieren …