Ein Hallo aus dem 3. Jahrgang

Ein Hallo aus dem 3. Jahrgang

Im Zuge der coronabedingten Jahrgangstrennung wurde das Kurssystem am Nachmittag umgewandelt. Seit diesem Schuljahr finden somit innerhalb des 3. Jahrgangs „offene Angebote“ am Dienstag und Donnerstag statt. Neben vereinzelten Angeboten, die über einen gewissen Zeitraum belegt werden, haben wir uns darauf fokussiert, den Kindern ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechend wöchentlich bis täglich wechselnde Angebote anzubieten.

Es wird gebastelt, geknobelt, genäht, gespielt und sich sportlich betätigt. ‚Kinderyoga‘ bei Herrn Steguweit und ‚Traumreisen‘ bei Frau Raabe luden zum Entspannen ein. Wer u.a. ein eigenes Kuscheltier anfertigen möchte, ist bei Frau Berg im Nähstübchen bestens aufgehoben. Bei Waffeln und knusprigen Joghurt-Variationen konnten die Kinder ihre Kochkünste testen und den Bauch ein wenig füllen. Ob Steine, Stöcke, Kastanien, Muscheln, Abfall oder doch die althergebrachte Pappe – aus allem zauberten die Kinder u.a. bei Frau Dlugosch und Frau Naiss interessante, tolle und auch mal praktische Kunstwerke. Wer sich auspowern möchte, findet bei den ‚kleinen Sportspielen‘ von Herrn Götte und Frau Koerner sowie beim ‚Sport-Mix‘ von Frau Vogell ein passendes Angebot. Zudem können unsere kleinen Künstler bei Herrn Hamann Comics zeichnen. Freie Spielangebote auf dem Hof oder in der Klasse komplementieren unsere „offenen Angebotstage“.

Wir freuen uns schon auf die nahende Winterzeit und warten auf die zahlreichen Angebote, die noch in den Startlöchern stehen.

Das könnte dich auch interessieren …