Ein Cello erzählt: Cellokonzert im Musikraum

Ein Cello erzählt: Cellokonzert im Musikraum

Die 2. und 3. Klassen konnten der Geschichte von Herrn Stromberg gut folgen, denn er erzählte den Lebensweg eines Cellos so musikuntermalt und ausgeschmückt mit vielen Abenteuern, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler innigst  in die Welt eines Cellos versetzen konnten,

den Geruch eines Geigenbauladens förmlich riechen konnten,

dem Tanz eines Menschen mit dem Cello im Geiste zusehen konnten,

an der Krankengeschichte des nassen Cellos Anteil nehmen konnten,

und die vielen Musikerhände förmlich betrachten konnten, die auf dem Cello in seinem 300 Jahre währenden Leben spielten, zupften und tanzten.

Frau Fischer von der JOVITA Stiftung machte diese Aufführung möglich. Wir bedanken uns bei ihr herzlich und auch bei unserer Frau Gottshall, die für die Musikerkontakte in dieser Schule ein sehr gutes Händchen beweist. DANKE! DANKE!

Das könnte dich auch interessieren …