Englisch-Immersiver Unterricht

Wir stellen hier unser Konzept des englisch-immersiven Unterrichts vor.

Immersion-logo (1)

Im August 2004 wurde die erste Sprachklasse Englisch an der SAdG eingerichtet. Bereits im nachfolgenden Schuljahr wurden zwei Immersionsklassen eröffnet, so dass seither in jedem Jahrgang zwei Englischklassen und zwei JEKI-Klassen bei uns lernen. Ebenfalls im Jahr 2004 wurde der Englischunterricht auch in allen Vorschulklassen modulartig begonnen und bis heute fortgeführt. In Hamburg sind wir die größte „Immersionsschule“ mit der längsten und umfassendsten Erfahrung, sowie den meisten Kollegen und Schülen im Projekt.
Das Unterrichtsprinzip, das dem zugrunde liegt, heißt Immersion. Immersion bedeutet soviel wie „Sprachbad“ und ist eine moderne und die erfolgreichste Methode der Sprachvermittlung. Die Schülerinnen und Schüler erwerben die Fremdsprache im Kontext des jeweiligen Sachfaches, Englisch ist durchgängige Unterrichtssprache. Besonders in Kanada, Spanien, Frankreich, Finnland und in Asien wird die Immersionsmethode angewandt. Unsere Schülerinnen und Schüler haben täglich eine Stunde Deutschunterricht und werden auch auf Deutsch alphabetisiert. Somit praktizieren wir die „Early Partial Immersion“ (im Gegensatz zur „Total Immersion“, in der auch in der Fremdsprache die Alphabetisierung stattfindet).
Die SADG ist eine Leuchtturmschule mit ausgezeichnetem Englischprofil:

Europäisches Sprachensiegel 2005

Deutscher eTwinning Preis 2009


Weitere Informationen


3__faq
Was ist immersiver Unterricht?
Fragen und Antworten
mehr >>

3__grundschule-englisch
Sprachklassen Englisch-Immersiv
Unterricht in den englischen Klassen
mehr >>

3__vorschule-englisch
Englisch in den Vorschulklassen
Wie lernen die Vorschüler Englisch?
mehr >>

3__Anmeldung
Anmeldung Englisch- und Vorschulklassen
mehr >>

Sprachensiegel-klein (1)
Europäisches Sprachensiegel
Verleihung des Europäischen Sprachensiegels an unsere Schule
mehr >>

3__0logo-eTwinning
SADG erhält das eTwinning-Qualitätssiegel 2009
Projekt unserer Lehrerin Almut Lepschy wurde nun ausgezeichnet.
mehr >>