Entwicklung der SADG zur Ganztagsschule

Die Entwicklung unserer Schule zur Ganztagsschule

grafik-GTS

Entwicklung

Die SADG startete 2005 mit einer offenen Ganztagsschule für die Jahrgänge 3 und 4. Dort gab es für die angemeldeten Kinder von Montag bis Donnerstag Nachmittagskurse sowie Mittagsessen und Hausaufgabenhilfe. Der GTS-Betrieb verlief von 13 bis 16 Uhr.
2007 wurde die GTS auf den Jahrgang 2 ausgeweitet, so dass jahrgangsübergreifende Kurse von Klasse 2 bis 4 möglich wurden.
2012 kam das Pilotprojekt hinzu. Erstklässler hatten hier erstmals die Gelegenheit, sich für die GTS anzumelden. Das Projekt diente dazu, Erfahrungen mit Erstklässlern im Ganztag zu sammeln. Wir haben spezielle Angebote für die ersten Klassen sowie das gemeinsame Mittagessen im Klassenraum entwickelt.
Mit der Hortreform 2013 wurde es notwendig, unser gesamtes bisheriges GTS-Konzept zu erweitern. Die Reform, die von der Behörde beschlossen wurde, soll es allen Hamburger Schülerinnen und Schülern bis 14 Jahren ermöglichen, ein umfangreiches Betreuungsangebot direkt an den Schulen wahrzunehmen. Wir haben unser bisheriges GTS-Angebot an eine viel größere Teilnehmerzahl angepasst und Betreuungsangebote zusätzlich zu den GTS-Kursen eingerichtet. Zudem wurden Früh- und Spätbetreuung sowie Ferienbetreuung etabliert.

Im Schuljahr 2015/16 startete die „neue“ Ganztagsschule. Durch eine längere Mittagspause und andere Gruppenstrukturen wollen wir für mehr Entspannung am Nachmittag sorgen. Aber auch verschiedene Kurs- und Gruppenangebote sollen dem Nachmittag eine klare Struktur geben und gemeinsames „Lernen und Spielen“ am Nachmittag ermöglichen. Nach Absprache mit den Bezugserziehern können die Kinder auch schon um 13.00 Uhr oder um 14.30 Uhr abgeholt werden.

Modelle

Aktuell können Schüler und Eltern der SADG unter folgenden Modellen wählen:

Variante 0: Keine Teilnahme an der Ganztagsschule

Variante 1: „Offene GTS – verbindliche Anmeldung für 3, 4 oder 5 Tage“ (Mo – Fr / Jg. VSK – 4)

  • Betreuung ab 6 Uhr möglich
  • Betreuung bis 18 Uhr möglich
  • Betreuung möglich von Montag bis Freitag sowie in den Ferien
  • Teilnahme an mindestens 3 Tagen
  • Flexible Abholzeiten (13.00 Uhr / 14.30Uhr / 16.00 Uhr)
  • Zeiten 6 bis 8 Uhr, 16 bis 18 Uhr, Ferienbetreuung kostenpflichtig, sozial gestaffelt

Anmeldungen

Anmeldungen zur GTS erfolgen über das Schulbüro (Tel. 040-4289657-0). Eine Anmeldung gilt für das gesamte Schuljahr. Änderungen der Früh-, Spät- und Ferienbetreuung können jeweils zum übernächsten Quartal vorgenommen werden. Änderungen bei den Abholzeiten können individuell mit den Bezugsgruppenleitern abgesprochen werden.
Die Bestellung des Mittagessens wird von der Schule entsprechend Ihrer GTS-Anmeldung vorgenommen. Beachten Sie: Sie müssen Ihr Kind einmalig online registrieren und die Essenstage beim Caterer angeben.

Link zur Registrierung beim Caterer Porschke:

Registrierung bei Lunch-Room

Hilfe zu den Formularen

… finden Sie hier.

 

Gebührenrechner (Betreuungsgebühren)

Den Gebührenrechner der Schulbehörde finden Sie hier.

 

Weitere Infos der Schulbehörde

Viele weitere Informationen zur Betreuung und zur GTS finden Sie hier.

 

SchulInformationsZentrum

0siz

 

Beratung im Schulbüro der SADG

Auch in unserem Schulbüro können Sie sich beraten lassen.

Ein Tipp: Nutzen Sie die Tage der Lernstandsgespräche, wenn Sie sowieso in der SADG sind.