Religionstag im Jahrgang 4 (2011)

„Feste in den Weltreligionen“ war das Thema des ersten Religionstages der SADG! Die Schüler konnten sich für zwei dieser Feste entscheiden: Ramadan, Hanukkah, Pfingsten, Zuckerfest, Passah, Ostern und Purim.


In zwei Unterrichtsblöcken haben Lehrer und Schüler 90 Minuten lang in Gruppen an einem Fest gearbeitet. Dank der Unterstützung von Herrn Butt, Ms. Morgen, Frau Schönheid und Mrs. Mullen waren die einzelnen Gruppen mit höchstens 13 Schülern so klein, dass intensiv gearbeitet werden konnte.
Mit dem Gruppenpuzzle ging es in allen Modulen los und anschließend mit einer praktischen Aufgabe weiter. So konnten die Schüler erarbeiten und erfahren,
• welchen Sinn das Fasten hat und wie das Fastenbrechen gefeiert wird.
• was der Dreidel mit Hanukkah zu tun hat.
• dass beim Passahfest Sauberkeit eine große Rolle spielt.
• was das Purimfest mit einer mutigen Königin zu tun hat.
• welche Schwierigkeiten eine Sprachverwirrung mit sich bringt.
• wie Ostern in anderen Ländern gefeiert wird
und noch vieles mehr.

 

Herzlichen Dank allen, die an dem Religionstag mitgewirkt haben!