Mit Kühen unter einem Dach (2013)

Jahrgang 2 war im Freiluftmuseum Kiekeberg


Wie lebten die norddeutschen Bauern vor 200 Jahren? Das war das Thema unseres Jahrgangsausfluges zum Museum Kiekeberg. In einem echten Bauernhaus aus dem 19. Jahrhundert lernten die Schülerinnen und Schüler die Unterkunft der Bauern damals kennen.

 

Am meisten erstaunte: Menschen und Vieh lebten zusammen in einem Haus. Dabei waren die Kühe sozusagen die Heizung der Bauern und ihrer Helfer.

 

Außerdem lernten wir: Geschlafen wurde auf Stroh, es gab keinen Kamin (der Rauch zog durch die Tür ab und räucherte gleichzeitig das Fleisch, das an der Decke hing) und Kinderzimmer gab es nicht (die Kinder spielten draußen, wenn sie neben der Arbeit (!) überhaupt Zeit zum Spielen hatten.

 

Abgerundet wurde der Ausflug bei schönstem Juniwetter durch den Besuch des museumseigenen Wasserspielplatzes und einem Eis am Spiel.